Bouvet Ladubay

Bouvet Ladubay gilt zweifellos als einer der renommiertesten und bekanntesten Erzeuger von Schaumweinen. Autor dieser Erfolgsgeschichte ist insbesondere Patrice Monmousseau, der seit 1970 CEO des Hauses ist und die Geschäfte heute gemeinsam mit seiner Tochter Juliette führt. Die Grundlage legte einst Etienne Bouvet, der das Unternehmen 1851 im Dorf Saint-Hillaire-Florent, nahe Saumur, gründete und damit eine historische Leistung für die weitere Entwicklung der Brut-Weine an der Loire erbrachte. Tradition und Innovation miteinander zu verbinden, war seine Philosophie und auch heute ist dies der Maßstab, nach dem die Familie Monmousseau arbeitet. Jahrzehnte an Erfahrung des Weinmachens, treffen hier auf modernste Technik, mit der die Trauben verarbeitet werden. Die 2008 neu erbaute Produktionsanlage in Distré gehört zu den modernsten der Branche. Produziert wird nach der traditionellen Flaschengärmethode. Der Qualitätsanspruch ist dabei extrem hoch. Mehr als 540 Medaillen und Auszeichnungen, die das Unternehmen seit 1971 erhielt, sind der Beweis, dass dieser auch erfüllt wird. Fans von Bouvet Ladubay, die das Anwesen in Saumur besuchen, erwarten nicht nur genussvolle Verkostungen, sondern auch kulturelle Freuden: So befindet sich am Firmensitz ein eigenes Zentrum für zeitgenössische Kunst, ein Theater und die eingegrabene Kathedrale. Nicht ohne Grund gehört das Anwesen von Bouvet Ladubay mittlerweile zu den zwei meist besuchten Tourismus-Orten der Loire-Region, der gekonnt Wein, Kunst und Kultur miteinander verbindet.