Dautel

– Struktur und Komplexität entscheiden über die Reifzeit

Christian Dautel war im Laufe seines Studiums an den Hochschulen Geisenheim und Bordeaux überall dort, wo man besondere Weine macht. Während zahlreicher Praktika sammelte er Erfahrungen in Südafrika, den USA, Australien, Österreich und Frankreich. Dort holte er sich Impulse für den eigenen Betrieb. Mit der eigenen Tradition und der regionalen Identität im Blick, verändert er zu Hause nicht mehr als nötig. Er verwendet gerne etwas größere Eichenfässer als üblich.

Sein Ziel ist es, die Rebsorte und den Weinberg in den Vordergrund zu stellen ohne den Wein durch dominante Holznoten zu maskieren. Struktur und Komplexität entscheiden über die Reifezeit im Holzfass. Lemberger, Spätburgunder und rote Cuvées mit maßvollem Holzeinsatz sind seine Spezialität. Trockene Rieslinge und stoffig- mineralische Weißburgunder sind seine Leidenschaft. Der Fokus liegt auf eleganten, komplexen Weinen mit großem Reifepotential.

VDP-Mitglied
Weingut Dautel Logo
Dautel Eichelmann 2018 Auszeichnung